Alternativ-Energie

Achtung neue Zusatzförderung für Holzheizungen !!!! 

Neugierig  hier gibt's mehr Info 

 

Holzvergaser-Kessel

 

für Holz-Produkte bis zu einer Scheit-Größe von 50 cm

 

 Brennholz liegt quasi „vor unserer Tür“. Dank moderner Stückgutkessel wird die Beheizung einfach, sicher und sauber. Gut abgelagertes Holz wird einfach eingelegt und angezündet. Ein moderner Scheitholzkessel nach dem Prinzip der Holzvergasung ist in Bezug auf Sauberkeit, Komfort, Wirkungsgrad und Schadstoffausstoß mit Öl- und Gasheizungen vergleichbar. Sie haben jedoch den Vorteil mit Holz einen heimischen, zukunftssicheren und umweltfreundlichen Energieträger zu verwenden. Saugzuggebläse garantieren, dass der Kessel auch bei kaltem Kamin problemlos angeheizt werden kann und Rauchaustritt verhindert wird. Darüber hinaus stabilisiert das Gebläse die Verbrennung über die gesamte Brenndauer und ermöglicht so einen absolut problemlosen Betrieb.
Durch Wirkungsgradoptimierung und großzügige Brennkammern auch für lange Holzscheite ergeben sich Nachlegeintervalle von bis zu 20 Stunden.
 

 

 
            Pellets-Anlage

 Umweltfreundliches Heizen beginnt bei der Senkung des Energiebedarfs. Die technische Entwicklung bei den Holzfeuerungen kleiner Leistung hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Holz-Pelletsfeuerungen bieten heute den selben Bedienkomfort wie fossile Gas- oder Ölheizungen. Sie erlauben es alle Vorteile des natürlichen Brennstoffes Holz zu nutzen, ohne mit Arbeiten wie Holzhacken, Nachlegen oder Anzünden belastet zu werden! Die ausgereifte Verbrennungstechnik garantiert einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Holzpellets bestehen zu 100% aus naturbelassenem Holz. Als Rohstoff für die Pelletserzeugung dienen Hobel- und Sägespäne, welche in der holzverarbeitenden Industrie als bisher schlecht genutztes Nebenprodukt in großen Mengen anfallen. Ohne Zugabe von Bindemitteln wird der unbehandelte Rohstoff unter hohem Druck verdichtet und pelletiert, also in kleine zylindrische Röllchen gepresst. Heizen mit Pellets ist äußerst bequem. Der Lagerraum einer Pelletsheizung wird einmal jährlich von einem LKW über einen Schlauch sauber und problemlos befüllt. Von dort aus werden die Pellets automatisch in den Brenner gefördert und entzündet. Dieser Vorgang wird von einer Steuerung kontrolliert und überwacht, sodass vom Betreiber nur noch die gewünschte Raumtemperatur einzustellen ist.
     

 

 
            Pellets-Etagen-Anlage

 

FireWIN – Stilvoll Zentralheizen mit Pellets (3,8 bis 12 kW).

Erleben Sie Wärme zum Wohlfühlen mit allen Sinnen. Mit dem FireWIN wird Komfort und Lebensqualität in den Mittelpunkt gestellt. Lassen Sie sich von den vielen Vorteilen des FireWIN für Ihr besonders Wärmeerlebnis überzeugen!
 
Reinigt sich selbstständig
Innovative Reinigungs-Mechanismen sorgen für extra lange Betreuungsintervalle von bis zu mehreren Monaten.
 
Automatische Pelletsversorgung
Die benötigten Pellets werden bei der Exklusiv-Ausführung vollautomatisch und sauber vom Lager in den Vorratsbehälter transportiert.
 
Dosierbare Wärmeabstrahlung
Zwei Fronttüren sorgen für eine milde Strahlungswärme bei gleichzeitig bester Energieausnutzung.Während der wärmeren Jahreszeiten kann ein speziell von Windhager entwickelter Wärmeschild eingeschoben werden, wodurch sich die Wärmeabstrahlung auf ein Minimum reduziert.
 
Kein Heizraum erforderlich
Die für einen Heiz- und einen Boilerkreis erforderlichen Hydraulikkomponenten können im Gerät integriert werden. Daher benötigt der FireWIN keinen Heizraum mehr.

Die vollautomatische Pelletszuführung.
Für den Nachschub an Pellets bietet WINDHAGER ZENTRALHEIZUNG ein vollautomatisches, europaweit patentiertes Zuführsystem, welches die Pellets schonend in einem Luftstrom transportiert.
Vorteile durch dieses einzigartige System:
  Optimale Sicherheit durch drei separate Entnahmestellen (Saugsonden) im Lagerraum.
  Position des Lagerraumes unabhängig vom Heizraum.
  Wartungsfreies System.
  Keine beweglichen Teile und elektrischen Leitungen im Lagerraum notwendig.
  Vollautomatische Funktionskontrollen

 

Hackschnitzel-Anlage

 

Heizen mit Holz ist wieder „in“! Umwelt, Kosten und Verfügbarkeit sprechen dafür. Man spricht von CO² neutral, da das Kohlendioxid, das bei der Verbrennung von Holz entsteht, bereits vorher von den Bäumen während deren Wachstum der Luft entnommen wurde. Und während Sie beim Kauf von den günstigen Preisen profitieren, fördern Sie zugleich auch noch die heimische Forstwirtschaft. Die Hackschnitzelheizung ermöglicht Ihnen bequemes Heizen mit Holz. Denn Hackgut ist maschinell zerkleinertes Holz speziell für automatische Heizanlagen.

 

     

 

 

.

.


            Wärmepumpen-Anlage
 

Die Wärme liegt direkt vor Ihrer Haustüre – Vitocal 300 Wärmepumpen nutzen sie.

Und das so effizient, dass sie als vollwertiger Wärmelieferant eingesetzt werden können.
 

Sole/Wasser-Wärmepumpe: Wärme aus dem Erdreich
Mit der Vitocal 300 haben Sie die Wahl: Entweder holen Sie sich Ihre Energie über eine Erdsonde oder über einen Erdkollektor, der in ca. 1,5 m Tiefe verlegt wird. In beiden Fällen deckt die Wärmepumpe auch an kalten Tagen problemlos den gesamten Energiebedarf.

Leistungsstark, leise und zuverlässig
Herzstück der Vitocal 300 ist der leistungsstarke Compliant Scroll-Verdichter. Neben hoher Betriebssicherheit überzeugt er durch besonders leisen Betrieb. Verantwortlich dafür ist die vollhermetische Abdichtung und die doppelte Schwingungsdämpfung. Ein Komfortplus, z. B. wenn die Wärmepumpe in Wohnraumnähe steht. Gleichzeitig gewährleistet der Compliant Scroll-Verdichter höchste Arbeitszahlen und Vorlauftemperaturen bis 55 °C.

Komfortabel und einfach regeln
Die menügeführte, digitale Regelung CD 60 überzeugt durch die anwenderfreundliche Bedieneroberfläche mit großem Display und Klartext-Anzeige sowie integriertem Diagnosesystem. Die Regelung übernimmt das Management der kompletten Heizungsanlage und – bei Bedarf – die Regelung einer Solaranlage.

„Natural Cooling“: Kühlen mit der Heizung
Mit der Funktion „Natural Cooling“ können an heißen Tagen die niedrigen Temperaturen aus Erdreich oder Grundwasser komfortabel zur Kühlung des Gebäudes genutzt werden (Sonderzubehör erforderlich).

 

      Die Vorteile auf einen Blick:
 

  • Als Sole/Wasser-Wärmepumpe für die Nutzung von Wärme aus dem Erdboden, Heizleistung: 4,8 bis 32,6 kW

  • Ganzjährig als vollwertiges Heizsystem nutzbar

  • Einheitliches Baukastenprinzip spart Zeit und Geld bei Installation und Service

  • Besonders leiser Betrieb

  • Komfortable, menügeführte Bedienung

  • Bereits ab 12 kW als zweistufige Wärmepumpe erhältlich

 

 

     

 

 Unsere bevorzugten Marken-Produkte:

     
         

 

   

Benötigen Sie nähere Informationen oder Beratung, dann senden Sie uns einfach ein E-Mail 

   

  zur Startseite